Johanneswerk Stellen Jobs Pflege

Freiwilligendienst im Johanneswerk-Jahr (FSJ oder BFD)

Stadt
Schalksmühle
Lüdenscheid
Werdohl
Kierspe
Bochum
Tätigkeitsbereich
Behindertenhilfe

 Über uns

Das Ev. Johanneswerk ist einer der großen diakonischen Träger Deutschlands mit Sitz in Bielefeld. Rund 6.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind in mehr als 70 Einrichtungen tätig. Die diakonischen Angebote richten sich an alte und kranke Menschen sowie Menschen mit Behinderung, Kinder und Jugendliche. Gegründet wurde das Werk 1951.

Die Märkischen und Altenbochumer Werkstätten sind anerkannte Werkstätten für Menschen mit Behinderung, die wegen Art und Schwere ihrer Behinderung nicht oder noch nicht wieder auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt tätig sein können. Die Beschäftigten stehen im Zentrum unserer Angebote, die sich an deren individuellen Wünschen und Kompetenzen orientieren. Die Leitaussagen "Teilhabe an Arbeit, Bildung & Qualifizierung und Assistenz" umfassen das gesamte Spektrum unserer Arbeit in der beruflichen Rehabilitation. An den Standorten Lüdenscheid, Kierspe, Schalksmühle, Werdohl und Bochum stehen rund 1000 Arbeitsplätze in verschiedenen Berufsbildungs- und Arbeitsbereichen zur Verfügung.    

 

Das Johanneswerk-Jahr bietet Ihnen in der Behindertenarbeit die Möglichkeit, ein Freiwilliges Soziales/Diakonisches Jahr (FSJ 16 bis 27 Jahre) oder den Bundesfreiwilligendienst (BFD ohne Altersbegrenzung) in einem großen diakonischen Träger zu absolvieren.
Wir bieten Ihnen die Chance

  • sich beruflich zu orientieren und soziale Berufsfelder kennen zu lernen
  • Team-, Kommunikations-, Kooperationsfähigkeit und Flexibilität zu verbessern
  • unterschiedlichen Menschen zu begegnen und Gemeinschaft zu erfahren
  • sich mit gesellschaftlichen Entwicklungen kritisch auseinander zu setzen


Was Sie bei uns machen:
Sie begleiten Menschen mit Behinderung und unterstützen diese in lebenspraktischen Situationen. Ihre praktischen Erfahrungen können Sie mit einem Seminarprogramm (i.d.R. 25 Tage) mit theoretischen Grundlagen verknüpfen.

Wann Sie zu uns passen:

Ein Johanneswerk-Jahr ist das Richtige für Sie, wenn Sie:

  • in einem sozialen/ diakonischen Arbeitsfeld den Arbeitsalltag mal „live" erleben möchten
  • auf der Suche nach neuen Erfahrungen sind
  • berufliche oder private „Wartezeiten" sinnvoll nutzen möchten
  • sich persönlich weiterentwickeln wollen
  • bereit sind, eigene Fähigkeiten und Kompetenzen zu entdecken

Sie haben die Vollzeitschulpflicht erfüllt und sind mindestens 16 Jahre alt.

Worauf Sie sich freuen können:
Am Ende des Johanneswerk-Jahres führen Sie ein Perspektivgespräch und erhalten ein Abschlusszeugnis. Nach erfolgreichem Einsatz besteht die Möglichkeit, im Johanneswerk als Mitarbeiter oder Mitarbeiterin einzusteigen oder eine Ausbildung zu beginnen. In der Regel wird das Johanneswerk-Jahr als Wartesemester und auch als Vorpraktikum anerkannt.

Sie erhalten ein Taschengeld im angemessenen Umfang und den Sachbezugswert bei eigener Verpflegung (nach gültiger Sachbezugsverordnung). Ein Kindergeldanspruch besteht weiterhin. Weiterhin übernehmen wir sämtliche  Sozialversicherungsbeiträge. Sie haben einen Urlaubsanspruch von 27 Tagen im Jahr. Die Krankheits- und Arbeitszeitregelung erfolgt gemäß der Arbeitsvertragsrichtlinien der Diakonie Deutschland (AVR DD).

Beschäftigungsumfang
39 Stunden pro Woche
Entgelt
Aufwandsentschädigung
Beginn
01.09., 01.10. oder nach Vereinbarung
Befristung
1 Jahr, ggf. Verkürzung oder Verlängerung möglich
Wir freuen uns bis zum
26.01.2023 auf Ihre Bewerbung
Kontakt

Studjo
Mandy Stöcker
Verwaltung Regionalbüro
Freisenbergstr. 33
58513 Lüdenscheid
02351 / 9580892
bewerbung.studjo@johanneswerk.de


Referenznummer
JW.1873

Stellenangebot teilen