Alle Menschen sind verschieden - alle Menschen feiern auf verschiedene Weise Weihnachten

Hoffnung, Friede, Zuversicht, Mut, Vertrauen und viele andere Wünsche mehr standen auf kleinen bunten Fähnchen. Diese steckten in selbstgebackenen Waffeln, die auf großen Blechen während der Weihnachtsfeier dufteten.Eröffnet wurde die Weihnachtsfeier 2017 vom Chor der Klasse HEP 23, die in den letzten Wochen ihre musikalischen Talente entdeckt und unter der Leitung von Herrn Lindemann mit immer größer werdender Freude traditionelle Weihnachtslieder geübt hatte. Am Keyboard begleitet von Frau Oxana Wolf sangen sie drei Stücke, die sie getreu dem Motto „Hier werden Heilerziehungspfleger ausgebildet“ mit Lautsprache begleitenden Gebärden ergänzten.Nach einer Ansprache, in der der Schulleiter Herr Eschert verschiedene Weihnachtsbräuche aus ganz verschiedenen Ländern vorstellte und kurzen, satirischen Texten, vorgetragen von Herrn und Frau Lindemann, die Weihnachten einmal aus ganz anderer Sicht beleuchteten,wurde das Geheimnis der Waffeln gelüftet.Das sind Weihnachtswaffeln, so erklärte Kathrin Wittke, die Lehrerin der Klasse SHV 20 das bei einer Weihnachtsfeier unerwartete Gebäck. In diese sind alle guten Wünsche eingebacken, die die Klasse SHV 20 den Schülern, Studierenden und Lehrern mitgeben will. In jeder Waffel sind unterschiedliche Mengen davon und von dem, was am meisten drin ist, ist „so zu sagen etwas herausgewachsen“ und das kann man auf den Fähnchen lesen. Jeder könne sich entsprechend dem, was er sich wünsche, eine Waffel aussuchen.Bei Kinderpunsch, Kaffee, Waffeln, Plätzchen und herzhaften Snacks klang die Weihnachtsfeier aus.Alle Menschen sind verschieden - so begründet die Weihnachtswaffel eine weitere der ganz verschiedenen Weihnachtstraditionen in dieser Welt.