Häufig gestellte Fragen

Häufig gestellte Fragen

  • Was wird an unserer Schule ausgebildet und wie lange dauern die Ausbildungen?

    Was wird an unserer Schule ausgebildet und wie lange dauern die Ausbildungen?

    Es werden an unserem Berufskolleg Sozialassistenten und Sozialassistentinnen mit dem Schwerpunkt Heilerziehung und Heilerziehungspfleger und Heilerziehungspflegerinnen ausgebildet. Die Dauer der Ausbildung an der Berufsfachschule für Sozialassitenz mit Schwerpunkt Heilerziehung beträgt 2 Jahre. Die Ausbildung  in der Fachschule für Heilerziehungspflege dauert 3 Jahre.

  • Kann man die Ausbildung verkürzen?

    Kann man die Ausbildung verkürzen?

    Nein, es gibt keine Verkürzung. 

  • Was kostet die Ausbildung?

    Was kostet die Ausbildung?

    Es wird kein Schulgeld erhoben. Pro Schuljahr werden ein Unkostenbeitrag sowie eine Kostenbeteiligung an den Lehrmitteln erhoben.

  • Wann ist Ausbildungsbeginn?

    Wann ist Ausbildungsbeginn?

    Jeweils am Schuljahresanfang nach den Sommerferien. 

  • Wann ist Bewerbungsfrist?

    Wann ist Bewerbungsfrist?

    Bewerbungsfrist für die Heilerziehungspflegerinnen und Heilerziehungspfleger ist der 15. Februar, für die
    Sozialassistentinen und Sozialassistenten der 15. Mai.

  • Wie sind die Unterrichtszeiten?

    Wie sind die Unterrichtszeiten?

    Der Unterricht beginnt um 8:45 Uhr und endet um 16:45 Uhr.

  • Wieviele Schüler gibt es?

    Wieviele Schüler gibt es?

    Im Jahr 2017 gab es ca. 170 Schülerinnen, Schüler und Studierende.

  • Wieviel Lehrer gibt es?

    Wieviel Lehrer gibt es?

    Zurzeit arbeiten neun Lehrkräfte sowie eine Verwaltungskraft und ein Haustechniker im Kollegium.

  • Welche Unterlagen brauche ich für die Bewerbung?

    Welche Unterlagen brauche ich für die Bewerbung?

    Anschreiben, tabellarischer Lebenslauf, aktuelles Zeugnis bzw. amtlich beglaubigtes Schulabschluss-Zeugnis, aktuelles Gesundheitszeugnis, polizeiliches Führungszeugnis.

  • Welche Voraussetzungen brauche ich für die Ausbildung in der Sozialassistenz, Schwerpunkt Heilerziehung?

    Welche Voraussetzungen brauche ich für die Ausbildung in der Sozialassistenz, Schwerpunkt Heilerziehung?

    Abschluss der Sekundarstufe I (Hauptschulabschluss oder Hauptschulabschluss nach Klasse 10 oder gleichwertig).

  • Welche Voraussetzungen brauche ich für die Ausbildung in der Heilerziehungspflege?

    Welche Voraussetzungen brauche ich für die Ausbildung in der Heilerziehungspflege?

    Sekundarabschluss II (Hochschulreife) + einschlägige Berufserfahrung (bspw. Zivildienst, Soziales Jahr) oder Sekundarabschluss I + eine mindestens zweijährige Berufsausbildung im Sozial- und Gesundheitswesen (z.B. Sozialassistent/-in, Heilerziehungshelfer/-in). Bei der berufsbegleitenden Ausbildung ist ein Ausbildungsvertrag im Umfang von einer halben Stelle in einer Einrichtung für Menschen mit Behinderungen für die Dauer der Ausbildung nachzuweisen.

  • Welchen Umfang hat die Ausbildung in der Sozialassistenz?

    Welchen Umfang hat die Ausbildung in der Sozialassistenz?

    Circa 2.700 Stunden in zwei Jahren.

  • Welchen Umfang hat die Ausbildung in der Heilerziehungspflege?

    Welchen Umfang hat die Ausbildung in der Heilerziehungspflege?

    Mindestens 2.400 Stunden am Lernort Schule entweder in:
    zwei Jahren Vollzeitunterricht plus einem sich anschließenden einjährigen Berufspraktikum in einer anerkannten Einrichtung der Behindertenhilfe zur Erlangung der staatlichen Anerkennung (konsekutive Ausbildung)
    oder in:
    drei Jahren mit zwei Unterrichtstagen pro Woche + mindestens einer halben Stelle in einer anerkannten Einrichtung der Behindertenhilfe zur Erlangung der staatlichen Anerkennung (Praxisintegrierte Ausbildung).

  • Wie weit darf der Praktikums-/ Arbeitsplatz von der Schule entfernt sein?

    Wie weit darf der Praktikums-/ Arbeitsplatz von der Schule entfernt sein?

    Die maximale Entfernung beträgt 30 Kilometer.