„Ich weiß jetzt, dass das der Beruf ist,
den ich lernen möchte.“

Chanel

Chanel

Wie kam es dazu, dass du dich für ein Freiwilliges Soziales Jahr entschieden hast?

Ich wusste nach der Schule einfach noch nicht, was ich gerne beruflich machen möchte. Außerdem brauchte ich eine Auszeit von dem ganzen Lernen. Ich wollte praktische Erfahrungen in einem Beruf sammeln, der vielleicht zu mir passen könnte. Meine Cousine hat auch mal ein FSJ gemacht und mir das dann empfohlen, um Erfahrungen zu sammeln.

Du wolltest ja herausfinden, ob dieser Beruf zu dir passt – ist dir das gelungen?

Sozial eingestellt war ich schon immer und während des Johanneswerk-Jahrs habe ich nochmal gemerkt, wie gut ein sozialer Beruf zu mir passt. Für den Beruf braucht man viel Geduld – die habe ich! Das Jahr hat mich persönlich total weitergebracht. Ich weiß jetzt, dass das der Beruf ist, den ich lernen möchte.

Wie geht es denn jetzt für dich weiter?

Ich konnte mein Johanneswerk-Jahr bis Oktober verlängern. Im November starte ich direkt in die Ausbildung zur Pflegekraft im Altenzentrum am Schloss. Ich denke, wieder Schule in der Ausbildung zu haben, wird nach dem Jahr im Beruf eine Herausforderung, aber das praktische Arbeiten hat mir so gut gefallen und mich viel selbstbewusster gemacht – das schaffe ich schon!