„In meinem Traineeprogramm stand
das Lernen im Vordergrund.“

Kalisha Schindler

Funktion + EinrichtungKommissarische Hausleiterin im Marie-Schmalenbach-Haus in Herford
im Johanneswerk
seit August 2003 mit einer kleinen Unterbrechung

Der schönste Tag im Johanneswerk…

Ich hatte sehr viele schöne Tage, aber die prägenden Tage waren für mich die Etappen in meinem Berufsleben. Der Start der Ausbildung zur Kauffrau im Gesundheitswesen, der erste Job im Julie-Hausmann-Haus in Beckum, der Beginn des berufsbegleitenden Studiums und zu guter Letzt der Start des Traineeprogramms in der Region Bielefeld. Jetzt arbeite ich als kommissarische Hausleiterin im Marie-Schmalenbach-Haus in Herford.

Am besten kann ich von der Arbeit abschalten…

bei guter Musik und beim Sport. 

Die drei typischsten Aufgaben in meinem Job sind…

Führung, Steuerung und Controlling.

Wenn ich einen Wunsch in meinem Job frei hätte…

würde ich mir mehr Ansehen für den Pflegeberuf wünschen. Ja, der Pflegeberuf ist herausfordernd, aber auch interessant, vielseitig und für viele Menschen eine Berufung.

An einem Arbeitstag fehlen darf auf keinen Fall…

eine gute Tasse Kaffee und ein netter Plausch unter Kolleginnen und Kollegen.

Video: Fotoshooting