„Humor und das kollegiale Miteinander dürfen auf keinen Fall fehlen.“

Ramona Metzger-Jung

FunktionGruppenleiterin in den Märkischen Werkstätten Freisenberg, Lüdenscheid
im Johanneswerk
seit 1999

Wenn ich zur Arbeit gehe…

freue ich mich auf täglich neue Herausforderungen. Ich weiß nie, was der Tag bringt und manchmal steckt er voller Überraschungen. Die Arbeit in meinem Team und mit meinen Klienten ist sehr abwechslungsreich und ich lerne auch nach so langer Zeit immer wieder etwas dazu.

Die größte Herausforderung in meinem Job ist…

auch mit außergewöhnlichen Situationen umzugehen: zum Beispiel, wenn Klienten sich aggressiv verhalten oder man in Unterbesetzung den Tag bewältigen muss. In solchen Situationen lernt man sich selbst und seine Klienten noch mal von einer anderen Seite kennen. An sich selbst erkennt man seine eigenen Grenzen. Die Klientinnen und Klienten gehen mit solchen Situationen manchmal viel positiver um als erwartet.

Ein gelungener Arbeitstag ist für mich…

wenn meine Klientinnen und Klienten und mein Team das Ziel des Tages gemeinsam erreicht haben und alle stolz und zufrieden nach Hause gehen.

An einem Arbeitstag fehlen darf auf keinen Fall…

Humor und das kollegiale Miteinander.

Mein schönster Tag im Johanneswerk war…

als ein Klient, ein Autist, den ich seit Jahren intensiv betreut habe, auf einer Fortbildung plötzlich mit uns sprach. Leider blieb es bei dem einen Mal, aber ich war stolz wie Oskar, das miterleben zu dürfen!

Als erstes, wenn ich an meinen Arbeitsplatz komme…

schalte ich das Licht an!

Video: Fotoshooting